Hotline Kasse Skilift: +49 (0)8663-4196477

Unsere Webcam

Die Bilder werden 1x pro Minute neu aufgenommen und ins Netz gestellt. Durch das Aktualisieren Ihres Browserfensters laden sich diese dann neu! Viel Spaß!

Kristallabfahrt

Unsere Webcams

Ja, Gerhard Guggenbichler und sein kongenialer "Juniorpartner" Fritz Kecht waren am 30.11 vor Ort und haben die beiden Webcams installiert. Die Bilder aktualisieren sich im 1-Minuten-Rhytmus. Ihr müsst Euren Browser auch aktualisieren wenn ihr das neueste Bild sehen wollt. Viel Spaß !

Tip: Unter http://www.webcam-ruhpolding.com/ seht Ihr nicht nur viele Webcams aus Ruhpolding - sondern auch atemberaubende Panoramen und Zeitraffer- erstellt von Gerhard Guggenbichler.

Update 26.11.2016

Herzlichen Dank an unsere Fördermitglieder!

 

Wie sie ja gemerkt haben, ist vor kurzem der jährliche Mitgliedsbeitrag eingezogen worden. Wir möchten uns bei allen die uns nach wie vor die Stange halten recht herzlich bedanken. Ohne diese Unterstützung wäre der Fortbestand, speziell in den harten Zeiten wo uns der Naturschnee im Stich lässt, absolut nicht möglich. Natürlich gibt es auch relativ viele Mitglieder, die die Unterstützung aufgeben und den abgebuchten Betrag zurückziehen. Dafür haben wir natürlich größtenteils auch Verständnis, wenn es aus diversen Gründen einfach nicht mehr machbar ist. Nichts desto trotz, sind wir noch immer von unserem angestrebtem Ziel, 1000 Fördervereinsmitglieder zu werben, weit entfernt!

Deshalb hier noch mal der Aufruf: Bitte weiterhin für den Erhalt unseres Skigebiets werben und Leute animieren, dem Förderverein beizutreten. Das Antragsformular kann hier heruntergeladen werden. Das Motto lautet nach wie vor: Zum einen "Schnell mal Skifahren" und zum anderen "Förderung unseres Wintersportnachwuchs".

 Am Hang wurden letzte Woche die Lanzen neu platziert, um hier noch effizienter beschneien zu können. Die Anlage ist also betriebsbereit!

 

UPDATE 30.11.

 

Seit knapp 42 Stunden laufen die Schneelanzen, und unsere Beschneier Tobi Veitinger und Christian Strobl sind müde aber guter Dinge: Schnee gut !!

 

Update 29.10.2016

Folgende Arbeiten konnten an den letzten beiden Samstagen von den ehrenamtlichen Helfern bereits erledigt werden:

Zu aller erst musste die Lifttrasse samt Stützen, die Beschneiungsschächte sowie der Bereich der Talstation des Kegellift vom Unkraut befreit werden. Den bis zu 70 cm hohen Stauden und Gräser wurden mittels 3 Motorsensen der Garaus gemacht.

Auch die Pistenränder wurden noch nachgeschnitten, damit wir die volle Breite ausnutzen können. Am Kegellift mussten auch noch reingewachsene Äste zurückgeschnitten werden.

Am Liftaustieg des FIS-Lift wurde eine für die Sicherheit vom TÜV geforderte Holzrampe gebaut (siehe Foto).

Letzten Samstag wurde auch der Baby-Lift aufgestellt. Hierbei gilt es bei Anneliese Ferstl  Dank zu sagen, bei der wir uns immer den Radlader ausleihen dürfen.

Drei weitere fleißige Helfer prüften die Laufrollen an den Liftstützen, tauschten defekte Rollen aus und schmierten die ganzen Gelenke auch gleich noch ab. Die TÜV-Abnahme der Lifte ist vorletzte Woche bereits erfolgt.

Unsere Beschneier sind auch bereits seit Tagen mit der Revision der Anlagen inkl. Pistenraupe beschäftigt! Wie bereits in den letzten Jahren macht man sich auch heuer wieder Gedanken, wie man die Beschneiung und allgemein die Pistenpräparierung noch weiter optimieren

kann um auch hier noch Kosten einsparen zu können. Einige Ideen werden bereits in den nächsten Wochen beim platzieren der Beschneigeräte umgesetzt. Es wird heuer eine Stufenbeschneiung geben. Als erstes wird der Babylift und die Kristallpiste von unten bis zur "Eiseikante" beschneit.

Somit kann mittels eines Zwischenausstieg hier auch gleich Trainiert werden. Im Anschluss dann wird die Kristall bis oben beschneit. Wir hoffen alle natürlich sehr stark, dass wir wenigstens ein wenig Naturschnee und die entsprechende Kälte bekommen werden.

Leider müssen wir feststellen, dass seit Jahren immer dieselben fleißigen Helfer aus nur 4! Vereinen zusammen mit einer Hand voll Privatpersonen vor Ort sind. Das finden wir etwas unverständlich da wir ja wissen, dass über die Saison eine Vielzahl von Vereinen die Hänge für ihre Trainingsfahrten nutzen wollen und hier auch immer möglichst perfekte Bedingungen erwarten. Vielleicht kann sich der ein oder andere Abteilungsleiter doch noch mal vor Augen führen, was denn passiert, wenn es den Unternberg nicht mehr geben würde!

Also, für kommenden Samstag haben wir noch mal einen Arbeitseinsatz geplant. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Talstation.

Die andere Möglichkeit der Unterstützung ist natürlich nach wie vor die Mitgliedschaft beim Förderverein! Auch hier möchten wir noch mal dringend dazu aufrufen, die bestehenden Mitgliedschaften beizubehalten und Möglichst viele neue Mitglieder zu werben. Bitte helft alle mit und sprecht eure Bekannten, Verwandten und Freunde an, ob sie denn nicht den Erhalt der Unternberglifte speziell für unseren Wintersportnachwuchs fördern wollen. Das Antragsformular ist nach wie vor hier herunterzuladen.

Und zu guter Letzt: Bitte dringend Renn- oder Veranstaltungstermine buchen oder anmelden!!!

Auf geht´s!

Wir packen wieder an.

Die unermüdlichen Optimisten der Skibetriebe Unternberg

haben sich nach der enttäuschenden letzten Saison wieder

aufgerafft und im Sommer bereits wieder die nötigen Verhandlungen

aufgenommen. So wurde erreicht, dass das Landratsamt die für die

Beschneiung wichtige Wasserentnahme aus der Urschlauer Ache

wieder für zwei Jahre duldet.

Am Hang wurde auch schon gearbeitet. Dank des Einsatzes

einer von Siegfried Häusler bedienten Mulchmaschine, welche die Hänge

glattgebügelt hat konnte viel Handarbeit gespart werden. An den kommenden

Samstagen werden nun von den freiwilligen Helfern verschiedener Skiclubs

aus der Region weitere Vorbereitungsarbeiten erledigt. Falls hier jemand

Mithelfen möchte, Treffpunkt 9 Uhr an der Talstation.

 

Vereine, Betriebe oder Institutionen , die ein Rennen ausführen wollen,

bitte dringend über die Homepage eine Anfrage starten oder schon fixe

Termine eintragen lassen!! Rennen können auch von den Skibetrieben

ausgerichtet werden!

 

Euer Ski-Unternberg Team

Free WIFI Ruhpolding ab sofort auch am Unternberg:

Free WIFI Ruhpolding ab sofort auch am Unternberg: 

powerd by www.ruhnet.org 

Am FIS-Lift - Kassenhaus und Ausstieg haben wir seit neuesten auch ein freies WLAN-Netz - kostenlos zur Verfügung gestellt von der Ruhpoldinger Firma Ruhnet. Einfach nach der freien WLAN-Verbindung "Free WIFI Ruhpolding" suchen - aktivieren - UND DANACH einen Internet Browser (Safari; Chrome oder Internet Explorer) aufrufen und dort den Zugang bestätigen - fertig ist freies Internet-Surfen, Facebook-Posten, etc.pp.
Bitte beachten: der Zugang funktioniert nur im Freien - in der Bärnstubn nicht!

Ein großer, großer Dank geht an Fritz Kecht und Gerhard Guggenbichler von RuhNet - die uns immer wieder großzügig unterstützen um dem Skibetrieb Unternberg noch viele Jahre betreiben zu können.

Seit kurzem ist im gesamten Ruhpoldinger Ortzentrum zwischen Erlebnis- und Wellnessbad Vita Alpina, Bahnhof, Rathaus und dem Maibaum-Dorfplatz Internet frei verfügbar. Finanziert wird das Projekt von der Gemeinde Ruhpolding, zusammen mit der Ruhpolding Tourismus GmbH, den Chalets und Apartments Beim Waicher, dem Hotel zur Post, Ortnerhof, Alpenhotel Wittelsbach, Radl Sepp, Sport Plenk, der Bäckerei Kreidl und dem Wirtschaftsverband. Zwar nicht Teil des Ortszentrums, aber dennoch ab sofort auch mit kostenlosem W-Lan ausgestattet, sind die Berg- und Talstation der Rauschbergbahn und auch Unternbergbahn (Sessellift). Für die Umsetzung wurde die RuhNet-Kecht und Guggenbichler GbR www.ruhnet.org beauftragt, ein lokaler Dienstleister, der sich mittels Richtfunktechnik auf ein schnelles Breitband-Internet und Telefonie spezialisiert hat.

 

FIS Homologierung für den Unternberg

Nun ist es offiziell: Unsere Kristallabfahrt hat die offizielle FIS-Homologierung bis November 2026 für Slalom-Rennen beider Geschlechter!
Mit einer Länge von 628m,
einer Höhendifferenz von 164m
und max. 38% Gefälle

und den allgemeinen Bemerkungen des Fis-Kontrolleure: 
• Abwechslungsreiche Rennstrecke mit der Möglichkeit für unterschiedliche Kurssetzungen. 
• Die Strecke kann komplett für den Rennbetrieb abgesperrt werden.

freuen wir uns auf weitere Rennanfragen unter http://www.ski-unternberg.de/de/rennkalender.html

= 50% Ticketrabatt für die ganze Saison
= nach 7 gekauften Tickets wieder eingefahren
= 100% Fahrvergnügen für einen guten Zweck

Hier gibt es das Antragsformular zum Online-ausfüllen oder ausdrucken