Hotline Kasse Skilift: wird bei Öffnung bekanntgegeben

Aktuelles

Hallo liebe Unternberg Unterstützer,

der Förderverein möchte sich für eure Treue in den Letzten Jahren bedanken. Wir haben zusammen bisher 8 Jahre mit den unterschiedlichsten Wintern erlebt, von mild bis „saukalt“ von schneearm bis Schneekatastrophe. Wir haben alle diese unterschiedlichen Voraussetzungen mit Bravour überstanden und unser Ziel, den Skilift zu erhalten, Jahr für Jahr erreicht. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir mit einem neuen Team in vielen ehrenamtlichen Stunden, Lift und Beschneiungsanlage auf Vordermann gebracht und dadurch schon Ende November die erste Kältephase nutzen können, um den ersten Schnee zu produzieren. Die Firma Swietelski hat uns die vereinseigene Pistenraupe mit viel Aufwand kostenlos revisioniert und in einen Top Zustand versetzt. Der Pistenpräparierung stand dank dieser großzügigenUnterstützung nichts mehr im Wege.

Wir wussten, dass in dieser Saison mit Corona, eine nie dagewesene Herausforderung auf uns zukommen würde. Mit einem vernünftigen Hygienekonzept für unsere Anlage, wollten wir uns der neuen Herausforderung stellen. Wir warenuns sicher, dass kriegen wir hin.

Doch dann kam der Voll-Lockdown. Mit dem Lockdown die große Verunsicherung. Niemand kann im Moment abschätzen, ob und wann es eine Skisaison geben kann. Es stellt sich die Frage, soll man teuren Schnee produzieren, um am Ende doch nicht fahren zu dürfen und dann ohne Einnahmen dazustehen? Ein solches Szenario würde dem Verein erheblichen Schaden zufügen, wenn nicht sogar ruinieren. Darum haben wir uns bei einer eigens einberufenen Vorstandssitzung (die im Übrigen Coronakonform im Freien stattfand) darauf geeinigt, verantwortungsvoll im Sinne des Vereins zu handeln und vorerst nicht maschinell zu beschneien. Falls sich die Lage jedoch unerwartet ändern würde, werden wir kurzfristig neu entscheiden. Bei ausreichender Naturschneelage, werden wir den Liftbetrieb nach dem Lockdown auf jeden Fall aufnehmen um allen Skifans noch schöne Skitage zu ermöglichen. 

Wir hoffen, ihr versteht unser Dilemma und bleibt auch für die hoffentlich coronafreie Zukunft an unserer Seite, damit wir in den nächsten Jahren wieder unbeschwert am Unternberg Skifahren können. 

Euer Unternberg-Team

Webcam Ski-Unternberg

FIS Homologierung für den Unternberg

Nun ist es offiziell: Unsere Kristallabfahrt hat die offizielle FIS-Homologierung bis November 2026 für Slalom-Rennen beider Geschlechter!
Mit einer Länge von 628m,
einer Höhendifferenz von 164m
und max. 38% Gefälle

und den allgemeinen Bemerkungen des Fis-Kontrolleure: 
• Abwechslungsreiche Rennstrecke mit der Möglichkeit für unterschiedliche Kurssetzungen. 
• Die Strecke kann komplett für den Rennbetrieb abgesperrt werden.

freuen wir uns auf weitere Rennanfragen unter http://www.ski-unternberg.de/de/rennkalender.html

= 50% Ticketrabatt für die ganze Saison
= nach 7 gekauften Tickets wieder eingefahren
= 100% Fahrvergnügen für einen guten Zweck

Hier gibt es das Antragsformular zum Online-ausfüllen oder ausdrucken